Roman Frost: Dritter bei Jugend-DM

Bei den deutschen Jugendmeisterschaften im Riesenslalom am Jenner, Berchtesgaden, überzeugte Roman Frost, Mitglied der Jugend-Nationalmannschaft des Deutschen Skiverbandes, mit einem Dritten Platz in seiner Altersklasse U18. Der Rennläufer vom Skiclub Bayer Leverkusen plazierte sich bereits nach dem ersten Lauf auf dem fünften Rang. Im zweiten Lauf drehte er nochmals richtig auf und sprang mit einem furiosen Rennen auf das Stockerl und schnappte sich die Bronzemedaille vor Nikolaus Pfoederl (SC Lenggries) und Jacob Schramm (SC Bad Aibling), die im ersten Lauf noch vor ihm lagen.

Auch im Slalom belegte er bei den deutschen Jugendmeisterschaft einen guten fünften Platz, wobei er im zweiten Lauf sogar die zweitbeste Zeit erzielte. Damit hat sích der Vizemeister des deutschen Schülercups 2015 nach seinem Aufstieg in die Jugendklasse als Jahrgangsjüngerer in der deutschen Spitze etabliert.

2017-05-09T17:04:08+00:00September 6th, 2016|