Verein

[/fusion_builder_column]

Liebe Freunde unseres Ski-Clubs,

es liegen anstrengende und schwierige Zeiten hinter uns.

Der Abbruch der letzten Saison aufgrund der Corona-Pandemie hat uns sehr getroffen. Nicht nur, dass wir alle unseren ersehnten und lang geplanten Osterskiurlaub absagen mussten, auch die Geselligkeit und die einzigartige Stimmung auf unseren Osterfahrten mit dem Mix aus Skifahren, Sonnen auf einer Terrasse und beheiztem Pool, die gerade diese Abschlussfahrten so auszeichnen, hat uns sehr gefehlt. Für uns als Verein besonders schmerzlich, dass wir mit fast 170 Teilnehmern auf 3 Skifahrten unterwegs gewesen wären und diese nun absagen mussten. Die gesamte Rückabwicklung der Fahrten war ein erheblicher Aufwand – alle Partner, ob Bus- unternehmen oder unsere Freunde in den Hotelbetrieben standen unter einem Schockzustand.

Um so mehr haben wir uns mit Elan in die Planung und Organisation der neuen Saison gestürzt. Wir möchten Euch unser Programm der Saison 20 / 21 vorstellen. Grundsätzlich haben wir uns dahingehend verständigt, dass wir viele bewährte Reiseziele belassen, um so unseren langjährigen Vertragspartner eine Sicherheit und Verbundenheit zu vermitteln – wir stehen zusammen.

So sind die Jugend- und Familienfahrten im Kern mit unserer Destination Wagrain zu Silvester und Ostern wieder dabei. Der Klassiker zur Gottschallalm für unsere Jugendlichen 16 + und älter darf selbstverständlich ebenso nicht fehlen.

Die beliebte Kult-Familienfahrt zu Silvester zur Tauplitzalm (einer langen Tradition folgend) ist dieses Jahr mit einem erhöhten Kontingent wieder im Programm. Vom Bett aufs Brett, eine bessere Lage mitten im Skigebiet ist kaum möglich.

Eine Änderung gibt es im Bereich der Vorsaisonfahrten. Die langjährigen Reiseziele mit Tignes und Cavalese haben wir aufgrund der immer geringeren Teilnehmerzahlen leider aufgegeben. Wir haben sowohl im November mit einer Fahrt ins Stubaital in Kooperation mit einem befreundeten Sportgeschäft und im Dezember in das letztjährig getestete *** S Hotel Kristall Saphier in Saas-Almagell / Schweiz unseres Erachtens würdige „Nachfolger“-Destinationen gefunden. Beide Gletscherskigebiete überzeugen durch absolute Schneesicherheit und die Hotels bieten uns allen Komfort, den wir gerade in der Zeit vor Weihnachten uns alle wünschen.

Neu im Programm ist eine Fahrt im Januar, ebenfalls ins Stubaital, in das bewährte Sporthotel Brugger in Fulpmes. Hier haben wir die Möglichkeit sowohl in der fußläufig erreichbaren Schlick 2000, aber auch per Bus das Gletscherskigebiet zu erkunden. Auch Langläufer sind hier herzlich willkommen, denn das Tal bietet ein attraktives Loipennetz.

Zu den weiteren bekannten Reisezielen gehört natürlich unsere Fahrt ins Ettal. Hier haben wir das Programm ein wenig umgestellt. WIr bieten für unsere Mitglieder und Gäste nun einen Mix aus Winterwandern und kulturellen Besichtigungen an. Lasst Euch überraschen – Günter wird uns wieder führen.

Im Februar geht es dann erneut mit unserem Skilehrerteam nach Saas Almagell. Das ausgezeichnete Preis- Leistungsverhältnis und die hervorragende Betreuung im Hotel haben uns durch Eure positiven Rückmeldungen so überzeugt. Diese Fahrt ist ein besonderer Höhepunkt im Spätwinter.

Und wer einmal ganz vorne mit dabei sein möchte: Unsere Rennmannschaft um Lutz Torbohm freut sich stets auf neue Talente, um diese weiterentwickeln zu können. Unser Ski-Club-Mitglied Roman Frost, derzeit jüngster Athlet im B-Kader des Deutschen Skiverbands, sowie die Erfolge unser Ski-Club-Kids sind herausragende Beispiele dieser Förderung.

Im Frühling und Sommer heißt es wieder: Wanderschuhe schnüren oder ab auf das Rad und los geht es auf eine unserer sommerlichen Fahrten.
Wer das ganze Jahr sportlich unterwegs sein möchte, dem legen wir unser ausgewogenes Breitensportprogramm ans Herz, das für unsere Mitglieder in der Regel kostenfrei genutzt werden kann. Alle Termine findet Ihr im Heft auf Seite 6.

Wir hoffen, unser Programm für die neue Saison trifft Euren Geschmack und erfüllt Eure Reisewünsche.

Wer jetzt Lust bekommen hat, melde sich bitte rasch an, denn Planungssicherheit ist das A und O um alle Fahrten für Euch durchzuführen und hilft uns bei den künftigen Verhandlungen mit unseren Partnerunternehmen. Ich würde mich persönlich sehr freuen, wenn Ihr wieder zahlreich an unseren Vereinsfahrten teilnehmt. Freunde, Bekannte oder benachbarte Familien über unsere Vereinsaktivitäten informiert und dadurch mithelft, unser aktives Vereinsleben nachhaltig zu stärken.

Eine Euch ans Herz gelegte Bitte: Wir haben diese Saison neben der erstmals ausgewiesenen Mindestteilnehmerzahl auch einen Temrin mit aufgeführt, zu dem wir eure Anmeldung spätestens erbitten. Dies gibt uns, unserer Geschäftsstelle und den Partnern (Hotel- und Busbetriebe) die nötige Planungssicherheit und Flexiblität. Vielen Dank für eurer Vertrauen.

So, nun viel Freude beim Planen Eurer kommenden Sportreise.
Herzliche und sportliche Grüße, bleibt gesund!
Euer Stefan Bräker