Verein

[/fusion_builder_column]

Liebe Mitglieder und Freunde unseres Skiclubs,

es liegen anstrengende und bewegte Zeiten bei Vielen hinter uns, privat, beruflich, aber auch in unserem Verein! Ich möchte mich als Erstes bei euch für eure Treue zu unserem Verein herzlichst bedanken! Bedanken möchte ich mich bei allen, die uns Verständnis entgegengebracht haben, wenn wir in schwierigen Abwägungen Sportfahrten und unsere Trainings im Breitensport schweren Herzens abgesagt haben.

Die Richtung stimmt, so dass wir hoffnungsvoll unseren Blick auf die Saison 2021 / 2022 richten. Die Corona-Pandemie haben wir noch nicht besiegt, aber wir haben besser gelernt damit umzugehen. Impfungen und Testungen ermöglichen uns einen Schritt zurück zur Normalität.

Unsere Breitensportaktivitäten und Aktiv-Reisen werden wieder möglich. Ausgefeilte Sicherheits- und Hygienekonzepte werden uns noch eine Weile begleiten, aber dies ist zu unserem gemeinsamen Schutz und wird unsere Freude an unseren gemeinsamen Sporterlebnissen nicht beeinflussen.
Mit Schwung haben wir uns in die Planung und Organisation der neuen Saison gestürzt, die viele Neuerungen, aber auch bekannte Ziele enthält.
Beginnen wir mit Tradition: Anfang Dezember starten wir mit der beliebten, Adventsfahrt.

Die langerprobte Jugendsportfahrt sowie die Klassikerfahrt für junge Erwachsene ab 16+ zu Silvester bleiben mit den bekannten Standorten Wagrain und Obertauern selbstverständlich im Programm. Zu Ostern verschlägt es unsere jüngeren Schneesportler dann nach Saalbach-Hinterglemm in ein schönes Haus mit eigener Sporthalle und vielen Attraktionen rundherum. Unser Schneesportlehrteam freut sich auf Euch.

Bei unseren Familiensportfahrten gibt es einige Änderungen: Neu im Programm haben wir Silvester den schönen Wenghof in Radtstadt. Eine optimale Ausgangslage, um weiterhin die Vorzüge der Skiwelt Amadè zu genießen.

Für Ostern haben wir ein weiteres Sporthighlight für Euch geplant. Wer hat nicht schon immer davon geträumt in Zauchensee direkt an der Piste zu wohnen? Mit dem „Schneehaus“ haben wir eine ideale Destination gefunden. Die zweite Fahrt geht in den bewährten Notburgahof nach Piesendorf mit den abwechslungsreichen Skigebieten Gletscher Kitzsteinhorn, Schmittenhöhe und Maiskogel. An allen Destinationen begleitet Euch unsere Lehrteam mit einem Schneesportprogramm.

Die beliebte Kult-Familiensportfahrt zu Silvester zur Tauplitzalm ist auch wieder im Programm. Vom Bett aufs Brett, eine bessere Lage mitten im Skigebiet ist kaum möglich. Auf Wunsch vieler von Euch, ist die Reise in Eigenanreise geplant, da der Bus vor Ort nicht notwendig ist.

Im Vorwinterbereich habt Ihr die Möglichkeit unser Ski- und Snowboardlehrer-Team ins Stubaital zur Fortbildung begleiten. Während diese an der Fortbildung teilnehmen, haben wir einen Lehrteamer für Euch freigestellt. Am Abend werden wir sicherlich alle gemeinsam in geselliger Runde zusammensitzen.

Ende Januar geht es dann mal wieder nach Wildschönau mit der 4-ever-young-Tour für die Gruppe der erfahrenen Schneesportler. Dies ist eine Destination, die wir vor vielen Jahren besucht und für gut befunden haben. Auch unsere aktiven Langläufer sind hier ebenfalls herzlich willkommen, denn das Tal bietet ein attraktives Loipennetz.

Im Februar geht es dann in die wunderschöne Sport-Region rund um den Arlberg. Startend von unserer Unterkunft in Flirsch erreichen wir schnell und unkompliziert den Skigebietseinstieg in St. Anton und freuen uns mit euch und unserem Skischulteam auf über 300 Pistenkilometer.

Im März haben wir eine weitere, neue Fahrt, diesmal in die Schweiz nach Arosa, ins Leben gerufen, die sich an alle wendet, die mit Skiern tagsüber begleitet sehr sportlich unterwegs sind, vom Lehrteam noch Tipps fürs sportliche Fahren bekommen wollen, aber auch abends durchaus noch die hauseigene In-Bar genießen möchten.

Zu den weiteren bekannten Reisezielen gehört natürlich unsere Fahrt ins Ettal. Hier haben wir das Programm und den Reisezeitpunkt ein wenig umgestellt. Wir bieten für unsere Mitglieder und Gäste nun einen Mix aus Frühlingserwachen, Wandern und kulturellen Besichtigungen an.

Im Frühling, Sommer und Herbst heißt es wieder: Wanderschuhe schnüren oder ab auf das Rad und los geht es auf eine unserer „schneelosen“ Fahrten. Neu im Programm haben wir über Pfingsten eine Aktiv-Wanderwoche mit optionalen Moutainbike-Möglichkeiten am Tegernsee aufgenommen.
Unsere Rennmannschaft um Lutz Torbohm freut sich stets auf neue Talente, um diese zu formen und zu entwickeln. Das Training startet nach den Sommerferien und wir sind optimistisch, hier trotz der Pause, wieder erfolgreich durchzustarten.

Wer das ganze Jahr sportlich unterwegs sein möchte, dem legen wir unser ausgewogenes Breitensportprogramm ans Herz. Neu im Programm haben wir einen Spiel- und Sportkurs für Kinder zwischen 7 – 12 Jahren. Die Skiclub-Kids können sich also freuen und sich auch außerhalb der Wintersaison regelmäßig wiedersehen.

Wer jetzt Lust bekommen hat, melde sich bitte rasch an. Ich würde mich persönlich sehr freuen, wenn Ihr wieder zahlreich an unseren Vereinsfahrten teilnehmt und Freunde, Bekannte oder benachbarte Familien über unsere Vereinsaktivitäten informiert und dadurch mithelft, unser aktives Vereinsleben nachhaltig zu stärken.

Eine Euch ans Herz gelegte Bitte: Wir haben neben der ausgewiesenen Mindestteilnehmerzahl auch einen Termin mit aufgeführt, zu dem wir eure Anmeldung spätestens erbitten. Dies gibt uns und den Partnern die nötige Planungssicherheit und Flexibilität.

Vielen Dank für eurer Vertrauen und sportliche Grüße,
Euer Stefan Bräker